Zartgrüne Triebspitzen mit rosa Rändern am Rebstock

Bassena - unser Blog

Wir kommunizieren I Wir positionieren I Wir beraten & begleiten

Ladies, Sekt und ganz schön Polz! Dienstag 2012-12-11
Damenrunde des Ladies Sekt Tasting

Normalerweise halten wir uns hier ja strikt an die Layout-Vorgaben. Aber die Damenrunde sprengt das Format. Also quer drüber. Und nun zum Thema:

Renate Polz hatte zum dritten Mal in Folge eingeladen. Zum Ladies Sekt Tasting am Weingut Polz am Grassnitzberg. Um das Renommée des österreichischen Sekts geht es ihr. Ums konzentrierte Verkosten in entspannter Frauenrunde und nicht zu guter Letzt ums Netzwerken.

28 österreichische Sekte wurden blind verkostet, bewertet wurde nach dem Schulnotensystem. Die Gaumen waren bunt gemischt, geschulte und weniger geschulte. Ernsthaft waren sie alle, und in Summe entsprechen sie wohl am ehesten dem Allgemein-Gaumen, um den es schlussendlich immer geht. Der Sekt will ja verkauft sein.

Der Brut 2009 vom Stift Göttweig hat ganz klar das Rennen gemacht, eine Cuvée aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Gris. Der 2. Platz ging an den Bründlmayer Brut 2008 aus Chardonnay, Pinot Noir, Grauburgunder & Weißburgunder und der 3. an den Schlumberger Rosé 2010, einen Sekt aus 100 % Pinot Noir.

Die Damen waren anfangs sehr konzentriert, etwas später dann weniger. Wie es halt so ist bei den Verkostungen, bei Männlein und bei Weiblein. Wer die Damen waren? Nun vorne links am Bild nicht schwer zu erkennen Justizministerin Beatrix Karl. Die Puls4-Moderatorin Hanna Setzer war da, und die Damen vom ORF Claudia Reiterer, Gabi Waldner (geschulter Gaumen!) und Waltraud Langer waren auch da. Weiters waren gekommen Evelyn Rillé, die Schauspielerinnen Anja Kruse und Constanze Breitebner (sehr nett!), und auch Erika Pluhar hat vorbeigeschaut. Aber nur geschaut. Die Frau mit der tiefen Stimme war Ulli Haselsteiner und die Frau mit der besten Weinnase Luzia Schrampf, wobei die Nasen der Winzerinnen Maria Wohlmuth und Margot Winkler-Hermaden auch nicht zu verachten sind.

Und wer glaubt, dass der Abend ohne Männer verlaufen sei, der irrt gewaltig. Diese haben zwar nicht an der Blindverkostung teilgenommen, aber im Vorhof zur Hölle alles in Ruhe durchprobiert. Und dann war die Nacht eher ziemlich lang. Und ziemlich Polz!

www.polz.co.at
syl

Zurück zur Listenausgabe


ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 1 913 42 74
f +43 1 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at

Datenschutz & Cookies



* Wir kommunizieren und bringen Sie in die Medien!

* Wir positionieren Ihr Unternehmen und bringen Ihre Einzigartigkeit auf den Punkt!

* Wir beraten und begleiten Sie und Ihr Team für ein nachhaltiges Unternehmertum!

MEHR unter diesem LINK.