Zartgrüne Triebspitzen mit rosa Rändern am Rebstock

Bassena - unser Blog

Wir kommunizieren I Wir positionieren I Wir beraten & begleiten

NOMEN IST NICHT IMMER OMEN Dienstag 2010-08-03
Gott sei Dank. Denn „Purzelbaum“ ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht unbedingt der Renner, wenn es um ein Restaurant geht. Über die Geschichte der Namensgebung weiß ich nichts. Jedoch kann ich berichten, dass das Restaurant im Salzburger Nonntal auf jeden Fall mehr kann, als es eben aufgrund seines Namens vermuten lässt. Langer Rede kurzer Sinn, wir haben den Abend genossen.
Das Purzelbaum von innen und die Chefs 

Der war so lau, dass wir im kleinen Garten sitzen konnten. Sehr lauschig. Gestartet haben wir ob dieser angenehmen Umstände mit Champagner. Der war uns allen unbekannt, hat uns aber durchaus positiv überrascht. Chartogne Taillet Cuvée Saint Anne Brut. Die Weinkarte sonst aus unserer Sicht ausbaufähig. Wie so oft, immer die gleichen Namen. Ein bisschen langweilig. Der Weiße ist deshalb auch schon wieder vergessen. Der Rote hat uns allerdings versöhnt. Ein 2006 Neckenmarkt vom Weingut Moric. Danke Roland Velich für diesen Blaufränkisch!

Nach dem Gruß aus der Küche eine sehr einstimmige Vorspeise. Carpaccio vom Bio-Rind. Das Fleisch hauchzart und geschmacklich top, leider vom Tick Zuviel an Pesto übertönt. Zum Hauptgang Entrecote, wieder Bio-Rind, und Ente. Beides solide, gekonntes Handwerk. Bei der Nachspeise dann wieder Einigkeit. Crème brulée. Sehr vanillig, sehr fein, nur die „Kruste“ oben, quasi der Deckel, ein wenig zu wenig krustig.

Alles in allem eine runde Sache, stimmiges Ambiente, ambitionierte Gerichte, freundliches Service. Wie gesagt, Weinkarte bitte erweitern.

PS: Vor dem Essen gab es übrigens „Jedermann“ am Domplatz. Wetter perfekt, die Buhlschaft Minichmayr überzeugend, Ofzcarek schier großartig. Wir haben dem Kult gehuldigt.

Zum Purzelbaum

Ruth

Hallo!Habe mir das Video der Verleihung der Ehrenbfcrgerschaft an Pre4lat Mfcller angeschaut. Nachdem ich rund 10 Jahre bei ihm mieirtriesnn durfte, wollte ich fragen, ob es mf6glich we4re, das Video als Erinnerung an ihn zu erhalten. Bitte um Antwort

Suhail  27.09.2012 01:20

Hallo!Habe mir das Video der Verleihung der Ehrenbfcrgerschaft an Pre4lat Mfcller angeschaut. Nachdem ich rund 10 Jahre bei ihm mieirtriesnn durfte, wollte ich fragen, ob es mf6glich we4re, das Video als Erinnerung an ihn zu erhalten. Bitte um Antwort.Danke


Zurück zur Listenausgabe


ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 1 913 42 74
f +43 1 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at

Datenschutz & Cookies



* Wir kommunizieren und bringen Sie in die Medien!

* Wir positionieren Ihr Unternehmen und bringen Ihre Einzigartigkeit auf den Punkt!

* Wir beraten und begleiten Sie und Ihr Team für ein nachhaltiges Unternehmertum!

MEHR unter diesem LINK.