Eine halbe Wassermelone auf einer türkis durchscheinenden Luftmatratze am Wasser

Bassena - unser Blog

Frohe Botschaft Mittwoch 2012-12-12
Weihnachten hin oder her, Judith Beck hat schon jetzt eine frohe Botschaft zu verkünden. Oder eigentlich drei frohe Botschaften. Hat sie doch im aktuellen Falstaff-Rotweinguide großartige Bewertungen ihrer Weine zu verzeichnen. Die Freude ist groß, die Punkteanzahl noch größer.

Judith Beck im Weingarten - Bild von Steve Haider© Steve Haider 

Mit sensationellen 96 Punkten gehört ihr Blaufränkisch Altenberg 2009 zu den fünf besten Rotweinen des Landes in diesem Jahrgang.  Unter den Top-Weinen des Jahres 2010 ist die Golser Winzerin gleich zweimal vertreten: Die Cuvée Pannobile und der Blaufränkisch Alte Lagen bescheren ihr je 93 Punkte. Durchaus gerechtfertigt also, der stolze Blick.

Sind wir froh, dass Judith Beck konsequent und manchmal auch ein wenig stur ihren Weg geht, auf Finesse und Eleganz setzt und hie und da ein bisschen was riskiert für ihre Weine!

Übrigens, ein paar Flaschen soll's noch geben von den hochdekorierten Kreszenzen. Nur für den Fall.

www.weingut-beck.at

Ruth

Schneckenpost - europäische Auszeichnung für Andreas Gugumuck Dienstag 2012-12-11

Gugumuck zu heißen, alleine ist schon genial. Aber das, was Andreas Gugumuck in den letzten  Jahren geleistet hat, ist grenzgenial. Er hat die Schnecke zurück auf die Teller der österreichischen Gourmets gebracht. Salonfähiges Weichtier, schmackhafte Helix pomatia, geliebte Weinbergschnecke.

Jetzt wurde Slow-Food-Mitglied Andreas Gugmuck zum besten Junglandwirten Europas gekürt. Er erhielt in Brüssel den »EU-Innovationspreis für Jungwirte 2012«. Und wir gratulieren!

Andreas Gugumuck mit einem Korb voller Schnecken

Überrascht von der Auszeichnung hat  der strahlende Preisträger eine ziemlich gute Vision: »Als stolzer Gewinner möchte ich der Jugend wieder Lust auf Landwirtschaft machen. Wir haben in Europa eine so große Vielfalt. Jede Region hat andere Spezialitäten und Verarbeitungsweisen, die sehr viel Raum für nachhaltige Innovationen bieten. Es braucht aber auch viel Mut, um solche neuen Wege zu gehen. Ich hoffe mit unserer Wiener Schnecke hier einen wertvollen Beitrag leisten zu können.«

Das tut er. Auf seiner innovativen Wiener Schneckenfarm werden jährlich rund 500.000 Weinbergschnecken unter der Marke »Wiener Schnecke« in natürlicher Freilandhaltung gezüchtet. Sie landen, gut genährt mit Mangold, Raps, Sonnenblumen und Kräutern wie sie sind, in den Töpfen vieler bekannter Köche Österreichs. Daneben gibt es noch Spezialitäten wie Schneckenkavier und Schneckenleber.

Hätten Schnecken ein Bewusstsein, würden sie bei Andreas Gugumuck glücklich sein wollen. Bis sie da landen, wo sie schlussendlich hingehören. In den Kochtöpfen der glücklichen Österreicher.

www.wienerschnecke.at
syl

Hello! gkbfedb interesting gkbfedb site! I'm really like it! Very, very gkbfedb good!

Pharmd28  23.02.2013 03:34

Hello! gkbfedb interesting gkbfedb site! I'm really like it! Very, very gkbfedb good!

Ladies, Sekt und ganz schön Polz! Dienstag 2012-12-11
Damenrunde des Ladies Sekt Tasting

Normalerweise halten wir uns hier ja strikt an die Layout-Vorgaben. Aber die Damenrunde sprengt das Format. Also quer drüber. Und nun zum Thema:

Renate Polz hatte zum dritten Mal in Folge eingeladen. Zum Ladies Sekt Tasting am Weingut Polz am Grassnitzberg. Um das Renommée des österreichischen Sekts geht es ihr. Ums konzentrierte Verkosten in entspannter Frauenrunde und nicht zu guter Letzt ums Netzwerken.

28 österreichische Sekte wurden blind verkostet, bewertet wurde nach dem Schulnotensystem. Die Gaumen waren bunt gemischt, geschulte und weniger geschulte. Ernsthaft waren sie alle, und in Summe entsprechen sie wohl am ehesten dem Allgemein-Gaumen, um den es schlussendlich immer geht. Der Sekt will ja verkauft sein.

Der Brut 2009 vom Stift Göttweig hat ganz klar das Rennen gemacht, eine Cuvée aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Gris. Der 2. Platz ging an den Bründlmayer Brut 2008 aus Chardonnay, Pinot Noir, Grauburgunder & Weißburgunder und der 3. an den Schlumberger Rosé 2010, einen Sekt aus 100 % Pinot Noir.

Die Damen waren anfangs sehr konzentriert, etwas später dann weniger. Wie es halt so ist bei den Verkostungen, bei Männlein und bei Weiblein. Wer die Damen waren? Nun vorne links am Bild nicht schwer zu erkennen Justizministerin Beatrix Karl. Die Puls4-Moderatorin Hanna Setzer war da, und die Damen vom ORF Claudia Reiterer, Gabi Waldner (geschulter Gaumen!) und Waltraud Langer waren auch da. Weiters waren gekommen Evelyn Rillé, die Schauspielerinnen Anja Kruse und Constanze Breitebner (sehr nett!), und auch Erika Pluhar hat vorbeigeschaut. Aber nur geschaut. Die Frau mit der tiefen Stimme war Ulli Haselsteiner und die Frau mit der besten Weinnase Luzia Schrampf, wobei die Nasen der Winzerinnen Maria Wohlmuth und Margot Winkler-Hermaden auch nicht zu verachten sind.

Und wer glaubt, dass der Abend ohne Männer verlaufen sei, der irrt gewaltig. Diese haben zwar nicht an der Blindverkostung teilgenommen, aber im Vorhof zur Hölle alles in Ruhe durchprobiert. Und dann war die Nacht eher ziemlich lang. Und ziemlich Polz!

www.polz.co.at
syl
Une soirée formidable Freitag 2012-12-07

Wie oft hatten die geschätzten Leserinnen und Leser schon zwei Jahrgänge Roederer Cristal nebeneinander in Ihren Gläsern? Für Stephen Leroux, Export Area Manager bei Roederer, war es das erste Mal. Er ist zwar erst seit Jänner in dieser Funktion, trotzdem schön, dass er dieses Erlebnis gerade in Wien hatte. Und zwar bei einem großartigen Degustationsmenü, das von unterschiedlichen Roederer-Kreszenzen begleitet wurde. Austragungsort war die Wein & Co-Filiale auf der Mariahilfer Straße, wo Martin Kammlander bekanntlich äußerst inspiriert kocht. Wie auch an diesem Abend.

Stephen Leroux mit Mikrofon

Stephen Leroux führte die – ob der Vorfreude auf den Schampus aufgeregte – Gesellschaft vor dem Essen in die Welt von Roederer ein und tat dies sehr eloquent, beflissen und humorvoll. Die Autorin hatte das Glück, den Boten des exklusiven Champagners als Tischnachbarn zu haben, erfuhr also noch so einiges mehr. Und dass ein Franzose so derart gut englisch kann, liegt daran, dass die Mutter Schottin ist.

Jetzt aber zum wichtigsten Teil des Abends, zu jenem der Speisen und Getränke. Zum Aperitif gab's ein Glas (oder zwei) Roederer Brut Premier. Ein feiner Anfang.

Flasche Louis Roederer Champagner

Das marinierte schottische Lachsfilet mit gerösteten Schalotten und Pastinakensalat passte ganz hervorragend zum Vintage Rosé 2007, das Steinbuttfilet im Currylinsenfond mit Ingwergnocchi (da kommt der Petz im Koch durch) ging mit dem Vintage Brut 2006 eine großartige Liaison ein.

Und dann der Höhepunkt: Zur Perlhuhnbrust auf glaciertem Maronikraut mit Quitten delektierten wir uns an gleich drei verschiedenen Jahrgängen. Und welchen! Roederer Cristal Brut 2005, Roederer Cristal Brut 2002 und Roederer Vintage Brut 1993 aus der Magnum. Na? Jawohl! Der 2005er noch grün hinter den Ohren, trotzdem schon elegant und voller Finesse, eine delikaten Zukunft ist ihm gewiss. Der 2002er in voller Blüte, makellos »schön«. Und der 1993, was soll ich sagen? Ganz großes Kino.

Vielen Dank an meinen zweiten Tischnachbarn. Es war mir ein großes Vergnügen!

Ruth

Denn sie wissen, was gut ist. Dienstag 2012-12-04

Besondere Winzer verdienen besondere Beachtung. Rudi Pichler ist zweifellos einer der ganz besonderen. Das weiß man auch beim US-Magazin »Wine & Spirits«, weshalb der Mann mit dem skeptischen Blick mit dreien seiner Weine im 26. Annual Buying Guide »BestWines BestBuys« auch vorkommt.

Seine »TOP-SCORING WINES«, allesamt 2010er, sind der Riesling Achleithen Smaragd und der Grüne Veltliner Wösendorfer Kollmütz Smaragd mit je 92 Punkten und der Terrassen Riesling Smaragd mit 90 Punkten. Der begeistert als »wine for living«:

Rudi Pichler im Weingarten

»His 2010 Terrassen Riesling is filled with scents of rocks, citrus and more rocks, smoky and floral at once, juicy and firm. It's a wine for living par excellence.«

Gut, dass wir noch was lagernd haben.

Ruth

Hello! kadkkaa interesting kadkkaa site! I'm really like it! Very, very kadkkaa good!

Pharmk108  23.02.2013 14:27

Hello! kadkkaa interesting kadkkaa site! I'm really like it! Very, very kadkkaa good!

Weitere Einträge:
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167 


Bookmark and Share

ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 (1) 913 42 74
f +43 (1) 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at



* Wir kommunizieren und bringen Sie in die Medien!

* Wir positionieren Ihr Unternehmen und bringen Ihre Einzigartigkeit auf den Punkt!

* Wir beraten und begleiten Sie und Ihr Team für ein nachhaltiges Unternehmertum!

MEHR unter diesem LINK.