Drei kleine Rentiere mit bunten Luftballons wünschen "Happy New Year"

Bassena - unser Blog

Wir kommunizieren I Wir positionieren I Wir beraten & begleiten

respekt-Einkehr 2017 Montag 2017-12-11

Jedes Jahr im Dezember fahren wir mit der Winzergruppe respekt-BIODYN drei Tage lang zur Einkehr aufs Land. Dort geht es um interne Weiterbildung, Biodynamie, um kollegialen Austausch, ums Gruppenleben, um Kommunikation und ganz speziell natürlich auch um den Wein.

Die respekt-Gruppe bei der Schneeballschlacht vor der Salzburger Bergkulisse. Foto Manfred Klimek

Diese Tage - heuer im Hotel Gersbergalm - sind etwas ganz Besonderes. Tag eins gilt mit »Verkosten mit Respekt« den Weinen der Gruppe, diesmal im Zeichen von Zehn Jahren respekt-BIODYN und immer auch mit Gästen von außerhalb. Die 22 respekt-Mitglieder brachten je einen Wein aus ihrer Zeit vor der Umstellung auf Biodynamie - 2005 oder 2006 - und einen aktuellen Jahrgang desselben Weins. Geleitet wurde die Verkostung von den Topsommeliers Steve Breitzke vom Weinbistro MAST und René Antrag vom Steirereck. Über achtzig Gäste folgten den Ausführungen der Herren, die naturgemäß hochprofessionell und zum Teil zum Kugeln lustig waren. Wenn Herr Antrag etwa erzählte, dass er bei Herrn Preisinger im Keller Hand anlegen und hautnah Erfahrungen sammeln durfte. Der gute René redete sich dabei immer mehr in einen Strudel, die Lacher waren auf seiner Seite.

Die Verkostung war gesegnet von der spannenden Vielfalt und Leichtigkeit der vierundvierzig Weine, die im Nu gustiert und goutiert waren. Auch dank der speziellen Glaskultur der Herren von Zalto, die uns kurzfristig noch mit ihren Universalgläsern unter die Arme gegriffen hatten. An dieser Stelle auch Dank meiner cleveren Tochter, die aus zwei dünnen Ästen aus dem Garten eine Vorrichtung für unseren Geschirrspüler daheim bastelte, damit die Gläserracks reinpassten und ich nicht 100 Gläser per Hand spülen musste. Chapeau!

Zurück zur Einkehr. Der erste Abend galt den Gastwinzern Martin Gojer vom Weingut Pranzegg in Südirol und Emilio Foradori vom Weingut Elisabetta Foradori im Trentino. Zu diesen beiden Winzern und ihren Weinen gibt's von meiner Seite nur eines zu sagen, nämlich . Tags darauf präsentierten noch Rudi Hofmann aus dem Traisental, die Fußer-Brüder aus der Pfalz und Klaus Zimmerling aus Sachsen ihre Weine. Das Herzchen geht an dieser Stelle in die Pfalz!

Und generell? Es ist für mich immer wieder eine Freude, die großartigen respekt-Winzer und ihre Weine - die uns durch alle Tage und Nächte begleiteten - so nahe zu erleben und mit ihnen die Biodynamie zu erforschen. Die Impulse kommen von innen und außen, von außen unter anderem wieder von Martin von Mackensen, dem charismatischen Ausbildungsleiter vom Dottenfelderhof in Deutschland, einem biodynamischen Lehrhof. Martin bringt die - für manche zu esoterische - Biodynamie auf den Boden und erklärt, warum was wie funktioniert und sein muss. So einleuchtend, dass man sich fragt, warum diese Art zu arbeiten nicht auf der ganzen Welt längst selbstverständlich ist. Ein paar großartige Fotos von ihm, geschossen von Manfred Klimek, gibt es auf der Facebook-Seite von respekt. Absolut sehenswert!! Martin und seinem packenden Vortrag zum Bodenkreislauf war der gesamte Montag gewidmet und wir hätten ihm bis in die Nacht zuhören können.

Der Dienstag war zweigeteilt. Vormittags gingen wir mit respekt-Begleiter Georg Meißner in die Tiefe der empathischen Kommunikation. Nachmittags war die Runde abgespeckt, mit Platz für eine knappe außerordentliche Generalversammlung der Gruppe. Schnell waren wir uns zu den anstehenden Punkten einig, schnell waren die Termine für das kommende Jahr abgesteckt, und schnell war uns klar, dass diese Einkehr auch heuer wieder etwas ganz Besonderes war. Wir freuen uns auf 2018, dann im Münchner Raum.

Foto: Manfred Klimek
syl


Zurück zur Listenausgabe


Bookmark and Share

ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 (1) 913 42 74
f +43 (1) 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at



* Wir kommunizieren und bringen Sie in die Medien!

* Wir positionieren Ihr Unternehmen und bringen Ihre Einzigartigkeit auf den Punkt!

* Wir beraten und begleiten Sie und Ihr Team für ein nachhaltiges Unternehmertum!

MEHR unter diesem LINK.